Time is over.

30 09 2008

Die Reise ist nun vorbei schon seit ca. einem Monat vorbei. In Kürze beginnt mein Studium.

Nun kann ich sagen, dass die Entscheidung nach Korea zu gehen, die richtige war. Ich habe viele schöne Erfahrungen gemacht, neue Eindrücke erlebt, eine andere Kultur kennengelernt, neue Freunde gefunden.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei allen Bedanken; dem Bayerischen Go Verein, welcher mich hilfsbereit unterstützte, die Internation Baduk Academy von Professor Lee Ki Bong, den neuen Freunden und auch euch Lesern. 🙂

The time in Korea is over for me (since a month). Soon university will start.

After all i can say, it was the right decision to go to Korea. I have seen a lot of new things, made new friends, good memories.

In the end I want to say thank you to: the Bavarian Go Club, which supported me; the International Baduk Academy of Professor Lee Ki Bong… the new friends… and after all to the readers of my blog!





Buddhist Temple

22 08 2008

Was waere eine Asienreise ohne den Besuch eines buddhistischen Tempels?

You cannot call a journey an Asian journey, if you have not visited a Buddhist temple, can you?

Vor ca. einer Woche war ich mit Jens Henker, einem deutschen Studenten an der Myongji Universitaet, in Samseung.

Als erstes gingen wir zum COEX Centers, dem groessten Einkaufszentrums Suedkoreas. Wie man annehmen kann, ist es riesig, aber leider auch sehr schlecht ausgeschildert. Wir waren teilweise etwas verloren. 🙂 Interessanterweise fanden wir dannach gleich in der Naehe einen buddhistischen Tempel.

About a week ago I met Jens Henker, a German student of the Myongji university, in Samseung.

First we went to the COEX Center, which is the biggest department store in South Korea. As you can assume it is huge, however it is not very good signposted. We were almost lost. 🙂 After that we found a buddhist temple.

Ein interessanter Kontrast

An interesting contrast

Und das darf natuerlich auch nicht fehlen: eine Statue von Buddha.

And of course: a statue of Buddha.

Ja, so langsam geht meine Reise zu ende. Nur noch 6 Tage.

In letzter Zeit gehe ich vorallem Sightseeing und mir fehlt die Zeit den Blog auf den neusten Stand zu halten, aber ich werde mich bemuehen in den naechsten Tagen noch ein paar Posts zu machen. 🙂

Yes, not much time left until I go back to Germany. I don’t have so much free time to keep this blog up-to-date, but i will try to write some post in the next days. So stay tuned. 🙂





First Dan!

9 08 2008

Ah, fast vergessen, euch darueber zu informieren:

Ich bin nun erster Dan! 😀 (Schon seit dem fuenftem August) Ja, beim Kampfsport bedeutet das: Schwarzgurt-traeger.

Ah, I almost forgot to tell you:

I am „First Dan“! 😀 (since the fifth of August) In martial arts someone who has the first dan wears a black belt.

Hurray! 🙂 Das muss dieses Wochenende gefeiert werden. Let’s do party this weekend!

Aber keine Zeit zum Ausruhen, auf zum 2dan! No time for a break, 2dan I am coming!





Jeonju, yahoo!

8 08 2008

Vor kurzem ware ich mit Min und SaeByul in Jeonju.

Jeonju ist ein gutes Stueck von Seoul entfernt. Wir fuhren mit dem Auto und ich hatte genug Zeit um auf dem Weg dorthin die Landschaft Suedkoreas zu geniessen. Wenn man nicht Hochhaeuser und Appartments sieht, ist Korea sehr gruen und hat viele Berge.

Recently Min, SaeByul and me were in Jeonju.

Jeonju is far apart from Seoul.  So I had enough time to enjoy the landscape of South Korea, while we drove by car. If you don’t see skyscrapers and appartment buildings, Korea offers a beautiful view. Green and so many mountains.

In Jeonju besuchten wir den Tempel Gyeonggijeon.

In Jeonju we visited the temple Gyeonggijeon.

Jeonju war das geistliche Zentrum in den Joseon Dynastie.

Jeonju was the spiritual capital in the Joseon dynasty.

Die Bilder moegen vielleicht ruhig wirken, aber die Zikaden waren extrem laut. Nicht zu vergleichen mit europaeischen Grillen.

The pictures lie, it was not quiet at all. The cicada were extremly noisy. Korean cicada are no match for European crickets.

Bambus

Bamboo

The Road of God

SaeByul (koreanisch fuer: Neuer Stern) und ich

SaeByul (korean for: New Star) and me

Jeonju ist auch der Ursprung der koreanischen Kueche.

Jeonju ist the origin of Korean food.

Und was isst man an einem heissen Tag in Korea?

And what do you eat on a hot day in Korea?

Natuerlich, Patbingsu! 😀 (fuer weitere Informationen darueber, lese: Out of Seoul)

Of course, Patbingsu! 😀 (for further informations about it, read: Out of Seoul)





In the Hankuk Kiwon

5 08 2008

Konnte leider nicht frueher was schreiben, ich hatte eine Erkaeltung. Ja wirklich, es sind hier ueber 30 Grad und ich bekomm eine Erkaeltung.

Unfortunately I could not write earlier, I had a cold. Yes, really, here are over 30 degree (Celsius) and I get a cold.

Samstag der 26.7.2008 war ein beeindruckender Tag.

Saturday, 7.26.2008, this was an impressive day.

Wir, die IBA, gingen zur Hankuk Kiwon (Korean Baduk Association).

We, the IBA, went to the Hankuk Kiwon (Korean Baduk Association).

Der erste Eindruck war etwas enttaeuschend. Ich hatte es mir etwas imposanter vorgestellt, vielleicht etwas Marmor, es war alles in allem sehr schlicht.

The first impression was a bit underwhelming. I thought it would be a little more imposing, maybe some marble. Everything was quite plain.

Professor Lee Ki Bong zeigte uns das Gebauede sehr genau und jeder dort scheint ihn zu kennen. Wir sahen auch Yonguseng (Inseis) spielen.

Professor Lee Ki Bong showed us the building and everyone there seems to know him. This was very interesting. We even saw yonguseng (Inseis) playing.

Im selben Gebaeude befindet sich auch das Studio von Baduk TV.

In the same building is also the studio of Baduk TV.

Ruhe, bitte! Profis sind gerade am Spielen. Wie man vermuten kann, ist das der Raum wovon die Spiele uebertragen werden.

Silence, please! Professionals are playing. This is the place, where the broad-casted games were held.

Haha, 🙂 Oscar und ich beim Demobrett. Bei einer Uebertragung ist hier immer ein Profi, welcher Kommentare zum Spiel gibt.  Neben ihm ist dann eine huebsche Dame, welche ihm 20 Kyu Fragen stellt. 😉

Haha, 🙂 Oscar and me at the demonstration board. During the show a professional is standing here and gives comments. Beside him there is usually a pretty woman, who asks him (20 Kyu) questions. 😉

In der Hankuk Kiwon gibt es auch eine Buechergeschaeft. Es ist wahnsinn, das ganze Material ist hier so billig. Habe dort ein paar Buecher gekauft. Die meisten kosten so um die 8000 Won,  also ca. 5 Euro. In Europa muss man 4 mal mehr dafuer bezahlen!

You also can find a book store in the Hankuk Kiwon. It is amazing, all the stuff is so cheap. I bought some books. The custom price is 8000 Won, about 5 Euro. 4 times cheaper than in Europe!

Aber der Hammer kommt noch!

But, wait, the best is coming now!

Ein Spiel wurde uebertragen und wir sahen dies von diesem Raum aus:

They broadcast a game, which we watched in this room:

Der Raum war voll mit Top-Profi Spielern! Wir beobachteten mit ihnen zusammen das Spiel, diskutierten, sie zeigten uns Variationen, es war so genial!

The room was full of top-professionals! We discussed the game together, they showed us some variations, it was so awesome!

Hier die Liste der Profispieler/ Here the list of the professionals:

Cho Hun-Hyeon

Cho Hye-Yeon

Kim Sung-Jun

Kim Hyo-Jung

Rui Naiwei

Seo Bung-Su

An Cho-Yeong

Kim Hyeong-Uh

Kang Yu-Taek

Lee Won-Do

Choi Myeong-hun

Kim Ji-Seok

Heo Yeong-Ho

Lee Chun-Kyu

Cho Han-Seung

Yoon Jun-sang

Ein weiteres Highlight war:

Another highlight:

Sie teilten mit uns Donuts. 😀 Das waren die leckersten Donuts, welche ich je gegessen habe.

They shared donuts with us. 🙂 The best donuts I have ever had.





A beautiful place – 3rd

23 07 2008

Nun das grosse Finale unserer Trips: Gyeongbokgung (gung = Palast)

And now the grand finale of our trip: Gyeongbokgung (gung = palace)

Anfangs machte es einen recht unscheinbaren Eindruck.

At the beginning it looked very plain.

Dann kamen ploetzlich Wachen in traditionellen Kostuemen heraus und weckten unser Interesse.

Der Eintritt fuer 18 Jaehrige betraegt 3000 Won, also um die 2 Euro. Wir erwarteten nicht viel. Vielleicht drei bis vier Gebauede, doch wir wurden einem besseren belehrt. 😀

Than suddenly guards in traditional costumes went out and awaken our interest.

The entry fee was 3000 Won, about 2 Euro. We didn’t expect much, maybe three of four buildings, but Gyeongbokgung taught us something better.

Oscar und ich ganz klein.

Oscar and me pretty small.

Die Anlage ist riesig!

This place is huge!

Wir waren sehr ueberrascht und beeindruckt, es war sehr ruhig und auch nicht ueberfuellt. Falls ihr mal zufaellig in Korea seid, schaut es euch an! 😉

We were very surprised and impressed, it was quiet and there were not too many people. Visit this place, if you happen to be in Korea.

Das war besonders witzig, die Tierkreiszeichen in Stein als Ritter. xD Ich bin ein Hase.

Schon frueh machte die Kamera des Franzosen schlapp, mein Akku funktionierte genau bis zum Ende, nettes Timing. 🙂

This was very funny, the zodiac animals in stone as knights. xD I am a rabbit.

Instead of Jonathan’s camera, my battery last until the very end. 🙂





Exploring Seoul – 2nd

21 07 2008

Hier die versprochene Fortsetzung: /Here the promised continuation:

In Insa-dong standen wir ploetzlich davor: / In Insa-dong we suddenly stand in front of this:

Wir konnten natuerlich nicht widerstehen und gingen hinein.

It is self-evident, we couldn’t resit entering. 

Vorallem aeltere Menschen scheinen diesen Platz zu nutzen um sich zu treffen und um sich etwas zu entspannen.

Especially older people seem to use this place to meet each other and to relax.

Im naechsten Post zeige ich euch Bilder von Gyeongbokgung, darauf koennt ihr schon gespannt sein.

In the next post I will show you pictures of Gyeonbokgung, stay tuned.

In der Akademie passieren in letzter Zeit komische Sachen. Oscar hat nun viele Partien mit einem halben Punkt verloren, darunter 2 gegen mich. xD In einem Ligaspiel mit 0,5 Punkten Komi, schafften es Oscar und Nadav ein Unterschieden zu spielen, aufgrund eines Triple Ko. Fuer nicht Go-Spieler, dies ist etwas sehr seltenes. (Siehe: Triple Ko)

Lately strange things occur in the IBA. Oscar is losing many games with half point (2 games against me). xD In a league game with 0,5 Komi Oscar and Nadav made it possible to play jigo/tie, because of a triple ko. For Non-Go-player, it is something very special and rare. (See: Triple Ko)

Seit gestern bin ich nun B-League-Champion. Mit 5 Siegen und 3 Niederlagen konnte ich die woechentliche Liga fuer mich entscheiden. Der Sieger war bis zum letzten Spiel unklar. Mehmet und ich mussten noch eine Partie gegeneinander spielen und wir standen beide gleich auf. Im vorherigen Spiel gegen ihm machte ich ein paar Fehler und er konnte mich relativ leicht besiegen, ich war also auf der Hut. Das Spiel war lange sehr ausgeglichen, aber ich hatte am Ende mehr Ausdauer als er und gewann das Spiel und somit die Liga.

Erster Dan ich komme! 🙂

 

Since yesterday I am the B-League-Champion. I won the league with a score of 5 wins and 3 losses. The winner of the league was until the very end unclear. Mehmet and me had the same score and we had to play against each other, the winner of the match will be the champion. In a previous game against him, we won fairly easy, due to stupid mistakes of mine. I was on guard. For a long time the game was pretty balanced, however I had more stamina in the end and won the game and the league.

First Dan I am coming! 🙂